Kuster (VWG): Gutachten zur Leitstelle eingrenzen

Rheinische Post Wesel berichtete am 24. Juni 2009:

Die Vereinigten Wählergemeinschaften (VWG) wollen vom Kreistag morgen festzurren lassen, dass der Personaleinsatz kein Schwerpunkt des Gutachtens zur Kreisleitstelle sein soll. Wie Sprecher Martin Kuster mitteilte, bedeute dies „unweigerlich eine Verzögerung der notwendigen Erweiterung für größere Einsatzfälle“. Wie berichtet, hatte sich Kuster schon im Fachausschuss gewundert, dass der Personalbedarf urplötzlich in den Mittelpunkt gerückt sei. Darüber aber, so die VWG, müssten genügend Daten vorliegen.

Autor: Bettina Freitag | Datum: 25. Juni 2009 | Themen: ,
VWG: unabhängig
Unabhängig
VWG: unabhängig
Bürgernah
VWG: unabhängig
Familienfreundlich