UWG sieht Sparchance

Die Rheinische Post Moers berichtet am 31.05.2012: Über die Kreistagsfraktion der VWG hat sich die Unabhängige Wählergemeinschaft Moers einen Überblick über die Aufwendungen für die Fraktionen verschafft. Nach dieser Übersicht gibt Moers mit Abstand am meisten für seine Fraktionen aus. Gesamtausgaben von 370.000 Euro bedeuten 35.000 Euro pro tausend Einwohner. Bei diesem Vergleichswert kommt der […]

mehr

Meylahn gegen höhere Fraktionsmittel

Rheinische Post Moers berichtete am 06.10.2011: Moers (möw) Gegen die Erhöhung der Fraktionsmittel spricht sich die Unabhängige Wählergemeinschaft Moers aus. Pressesprecherin Marianne Meylahn, Kreistagsmitglied der VWG: „Wir im Kreis haben unsere Fraktionsgelder um zehn Prozent gekürzt. In Moers wird dagegen weiter auf Kosten der Bürger das Geld verbraten. Sparen ist uncool.“ Herbert Meylahn, Ratsmitglied aus […]

mehr

VWG besichtigten den Lippemündungsraum

Die Vereinigten Wählergemeinschaften im Kreis Wesel besichtigten am 16.05.2011 mit der Firma Hülskens den Lippemündungsraum. Ihnen wurden die aufwändigen Rekultivierungsmaßnahmen als Folge des breitflächigen Auskiesens gezeigt. In den nächsten Jahren soll die Lippe verlegt, die nördlichen Aueflächen abgesenkt und südlich der Lippe neue Auenflächen angeschüttet werden. Dadurch erhofft man sich, dass das Gelände wieder als […]

mehr

VWG besuchen auf Einladung von Ibrahim Yetim den Landtag

Pressemitteilung der VWG, der W.U.R.M. Moers und Ibrahim Yetim (SPD) Nach einer ausgiebigen Führung durch das Landtagsgebäude diskutierten die interessierten Kommunalpolitiker mit dem sozialdemokratischen Abgeordneten über Innere Sicherheit, Kommunalfinanzen und präventive Politik. „Wir brauchen mehr Polizeikräfte in NRW, damit wir eine höhere Aufklärungsquote bei Verbrechen bekommen. Außerdem ist es wichtig, dass die Justizbehörden schneller arbeiten“ […]

mehr

Besuch im Landtag

Die NRZ Moers berichtet am 20. Mai 2011: Die Vereinigten Wählergemeinschaften im Kreis Wesel (VWG) und die W.U.R.M. (Wählergemeinschaft Unabhängiger Rentner Moers, Leitung Marianne und Herbert Meylahn) besuchten auf Einladung des SPD -Landtagsabgeordneten Ibrahim Yetim den Landtag in Düsseldorf. Nach der Führung diskutierten die Kommunalpolitiker mit Yetim über innere Sicherheit, Kommunalfinanzen und präventive Politik.

mehr

VWG und W.U.R.M bei Ibo Yetim

Die Rheinische Post Moers berichtet am 23. Mai 2011: Die Vereinigten Wählergemeinschaften im Kreis Wesel (VWG) und die W.U.R.M unter Leitung von Marianne und Herbert Meylahn besuchten kürzlich auf Einladung des Landtagsabgeordneten Ibrahim Yetim den nordrhein-westfälischen Landtag in Düsseldorf. Nach einer ausgiebigen Führung durch das Landtagsgebäude diskutierten die interessierten Kommunalpolitiker mit dem sozialdemokratischen Abgeordneten über […]

mehr

Unabhängige Rentner gegen Doppelhaushalt

Rheinische Post Moers berichtet am 03.05.2011: Moers. Auch nach der Ablehnung des Rates, in Moers eine Familienkarte einzuführen, will die Wählergemeinschaft „Unabhängige Rentner Moers“ bei dem Thema am Ball bleiben. Pressesprecherin Marianne Meylahn hofft, dass über den Kreistag das in Duisburg erfolgreiche Angebot auch in Moers installiert werden kann. Den Moerser Doppelhaushalt für 2011 und […]

mehr

Bitters aus Dingden führt jetzt VWG im Kreis

Die Rheinische Post Wesel berichtet am 01.02.2011: kreis wesel:  Dieter Bitters von der USD (Unabhängige soziale Demokraten) aus Hamminkeln-Dingden ist Vorsitzender der VWG (Vereinigung der freien Wählergemeinschaften) geworden. Am Freitag war die Hauptversammlung aller Wählergemeinschaften im Kreis Wesel. Heinz-Walter Prott (…) hatte das Amt lange ausgeübt und war nicht mehr angetreten. Bitters wurde einstimmig gewählt. (…) […]

mehr

VWG stellt sich vor Bettina Freitag

Der „Grafschafter“ berichtet am 23. Juni 2010: Nachdem Bettina Freitag, Vorsitzende der FBG in Kamp-Lintfort, in der vergangenen Woche ihre Fraktionsämter niedergelegt hatte, bezieht Martin Kuster, Fraktionsvorsitzender der VWG im Kreistag Stellung zur Diskussion um die Kreisumlage, die vermutlich zum Entschluss Freitags geführt hatte. „Die VWG-Kreistagsfraktion hat kein Recht, sich in die internen Belange der […]

mehr

UWW bestätigt Oelmüller in Doppelfunktion

Die Rheinische Post Wesel berichtet am 23.04.2010: Wesel. Ratsmitglied Jürgen Oelmüller wurde bei der Jahreshauptversammlung der UWW in der Doppelfunktion als Schriftführer und Sprecher einstimmig bestätigt. Als Kassenprüfer wurde Stefan Thiede wiedergewählt. Erfreut ist die UWW über die Aufnahme von Waltraud Dzur. Sie hat nach der Kommunalwahl die Linke im Kreistag verlassen und ist in […]

mehr
VWG: unabhängig
Unabhängig
VWG: unabhängig
Bürgernah
VWG: unabhängig
Familienfreundlich