Spielwaren Franck: Partner der Familienkarte

Die Rheinische Post Wesel berichtet am 10. Mai 2013 (Auszüge und Bild rechts):

(…) Für Dorothee Cramer, Inhaberin von Spielwaren Franck an der Hohen Straße, war es keine Frage, sich als Kooperationspartnerin für die Familienkarte des Kreises Wesel zu melden. „Gerade in der heutigen Zeit, in der der Handel kämpfen muss, ist das eine sehr gute Möglichkeit, Kunden zu binden und neue zu gewinnen.“

Die Mutter von Zwillingen gehört zu den kreisweit 43 Gewerbetreibenden, Restaurants, Vereinen und Museen (Stadt Wesel: zwölf), die Familien mit Kindern ab Herbst Vergünstigungen einräumen wollen. Kreisdirektor Ralf Berensmeier ist mit der Resonanz auf die 8100 verschickten Infoschreiben „sehr zufrieden“, wie er gestern beim Besuch von Spielwaren Franck erklärte. (…) Die Hunderter-Marke muss nach dem Willen der Kreispolitik schon überschritten werden, damit der Startschuss für die Karte fällt, von der kreisweit 48000 Familien mit Kindern unter 18 (Wesel: 6000) profitieren könnten. (…)
Welche Vergünstigungen die Kooperationspartner den Karten-Inhabern einräumen, ist ihnen freigestellt. Bei Spielwaren Franck erhalten alle Kinder an ihrem Geburtstag einen Fünf-Euro-Gutschein. Ein Restaurant will bei Vorlage der Karte dem Nachwuchs kostenlos ein Mittagessen servieren, das Grafschafter-Museum im Moerser Schloss auf Eintrittsgeld verzichten.
Die Liste der Partner findet sich unter www.kreis-wesel.de/familienkarte

Autor: Bettina Freitag | Datum: 10. Mai 2013 | Themen: ,
VWG: unabhängig
Unabhängig
VWG: unabhängig
Bürgernah
VWG: unabhängig
Familienfreundlich