VWG unterstützt Kreisdirektor beim Aufruf zur Familienkarte

Die VWG-Kreistagsfraktion freut sich für die Familien, aber auch für die Unternehmen im Kreis Wesel, dass die von der VWG-Kreistagsfraktion beantragte kostenlose kreisweite Familienkarte, für dessen Einführung die VWG z. B. durch eine Unterschriftenkampagne jahrelang gekämpft hat, nun zum Greifen nah ist. Es sie eine Riesenchance für die Einzelhandels- und Dienstleistungsbranche, wenn sie dieses Projekt […]

mehr

Kreisdirektor wirbt für Familienkarte

Kreisdirektor Berensmeier wirbt bei Dienstleitungsunternehmen und beim Einzelhandel für die Beteiligung als Partner an einer kreisweiten Familienkarte, die von der VWG-Kreistagsfraktion beantragt wurde und eine große Mehrheit im Kreistag fand: http://www.kreis-wesel.de/C125747300559B9D/ html/B9284E4DD0F111ECC1257B590025A69F?Open

mehr

Appell des Kreisdirektors: Mitmachen bei Familienkarte

Die Rheinische Post Kreis Wesel berichtet am 27. April 2012 (Auszug): „Ich wünsche mir, dass möglichst viele Geschäfte, Betriebe und Einrichtungen sich an der geplanten Familienkarte des Kreises Wesel beteiligen. Wenn es uns gelingt, kreisweit 100 bis 130 Partner zu gewinnen, wird uns die Politik sicherlich grünes Licht zur Einführung geben. Deshalb meine Bitte: Mitmachen […]

mehr

UWG und VWG: Brandschutz als Alibi für 80-Millionen-Neubau?

Die Wählergemeinschaften UWG Moers und die VWG-Kreistagsfraktion zeigten sich überrascht, als sie ohne Vorwarnung der Presse entnehmen mussten, dass in der Hilde-Heidemann-Schule kein ausreichender Brandschutz bestehe. Kurz nachdem im Kreistag die sogenannte Campus-Lösung durch CDU, SPD und Grüne als teure Alternative zur Sanierung der bestehenden Berufskollegs beschlossen wurde, weise ausgerechnet die Hilde-Heinemann-Schule an der Repelener […]

mehr

Größenwahn: 100 Millionen Euro für einen Schulneubau, den keiner will

Die beschlossene Steuerverschwendung Neubau Berufskolleg alias „Campus“ hat sogar bis nach Berlin Wellen geschlagen. So berichten die Deutschen Wirtschaftsnachrichten darüber (Artikel vom 9. April 2013 – Auszug): Der Landkreis Wesel plant die Zusammenlegung dreier Berufskollegs. Die alten Standorte werden dazu abgerissen, sodass gewachsene Schulstrukturen zerstört werden. Der neue Standort muss für 100 Millionen Euro komplett […]

mehr
VWG: unabhängig
Unabhängig
VWG: unabhängig
Bürgernah
VWG: unabhängig
Familienfreundlich