FDP/ VWG: Namentlich über Kollegs abstimmen

Die Rheinische Post Kreis Wesel berichtet am 13. März 2013:

Im Kreistag soll morgen namentlich über die Zukunft der Moerser Berufschullandschaft abgestimmt werden. Dies beantragen FDP und VWG, die gegen den Neubau aller drei Berufskollegs an einer Stelle sind. Sie machen geltend, dass es um ein 80-Millionen-Euro-Projekt gehe und 20 Millionen durch den Abriss teils jüngst sanierter Gebäude vernichtet würden. Die Abstimmung solle zeigen, wer für die Steuerverschwendung sei.

Autor: Bettina Freitag | Datum: 13. März 2013 | Themen: , ,
VWG: unabhängig
Unabhängig
VWG: unabhängig
Bürgernah
VWG: unabhängig
Familienfreundlich