Schilderwünsche

Die Rheinische Post Kreis Wesel berichtet am 21. September 2012 (Auszüge):

Was auf Bundesebene in Sachen Kfz-Kennzeichen entschieden wird, steht noch in den Sternen. Sollte es aber dazu kommen, dass neben Altkennzeichen – WES bleibt, MO und DIN sind beantragt – auch neue möglich werden, dann kann es recht abwechslungsreich zugehen auf den Straßen im Kreis Wesel. Nach einer Abfrage aller Kommunen haben vier den Wunsch geäußert, der gestern im Kreisausschuss bei einer Gegenstimme der VWG und Enthaltung der Grünen zum Kreistag weitergereicht wurde. (…)

Gelassener Heiterkeit bei diesem Punkt folgte Ernst beim Thema Ausbildungsplätze: 18 Stück wird die Kreisverwaltung 2013 anbieten – davon satte 15 über Bedarf. (…)  Trotz Erläuterungen von Kreisdirektor Ralf Berensmeier und Hildegard Holtkamp (Personalrat) stimmte Heiner Dams (FDP) dagegen und Martin Kuster (VWG) enthielt sich.

Autor: Bettina Freitag | Datum: 21. September 2012 | Themen: , ,
VWG: unabhängig
Unabhängig
VWG: unabhängig
Bürgernah
VWG: unabhängig
Familienfreundlich