Lieferanten fühlen sich von der AGR bedrängt

Ein weiterer Bericht in der WAZ vom 16. September 2010, aus dem hervorgeht, wie teuer dem Kreis Wesel der RVR zu stehen kommen wird und wie falsch die SPD-Kreistagsfraktion mit ihrer Verhinderung eines Austritts aus dem Regionalverband lag (Auszug): Die Abfallgesellschaft Ruhrgebiet (AGR) rutscht weiter in die Krise. Nach Informationen dieser Zeitung führt die Tochtergesellschaft […]

mehr

Gewerbegebiet ohne Straße

Die NRZ Niederrhein berichtet am 23. September 2010 (Auszüge): Die Erschließung der interkommunalen Gewerbeflächen am Flugplatz Schwarze Heide bereitet Probleme Auch im zweiten Anlauf ist der Bebauungsplan der Stadt Bottrop zur Erschließung des interkommunalen Gewerbegebietes am Flugplatz Schwarze Heide gescheitert. Wie der technische Dezernent des Kreises, Hans-Joachim Berg, erklärte, will Bottrop jetzt einen dritten Anlauf […]

mehr

115: Behördennummer im Test

Die Rheinische Post Kreis Wesel berichtet am 24. September 2010 (Auszüge): Erstmals tagte jetzt der Ausschuss für Personal- und Verwaltungsangelegenheiten unter der Leitung des neuen Vorsitzenden Frank Bott (SPD). Ein Thema der Sitzung im Kreishaus war die Durchführung der Volkszählung Zensus 2011 im Kreis Wesel. Martin Kuster (VWG) und Christel Winterberg (Grüne) brachten ihre Bedenken […]

mehr

Stellen weg bei NIAG? Politik fordert Infos

Die Rheinische Post Kreis Wesel berichtet am 24. September 2010 (Auszüge): Das Thema Niag sorgte gestern im Kreisausschuss für eine lebhafte Debatte. Denn die Absicht der Niederrheinischen Verkehrsbetriebe und dessen Mehrheitsaktionär Rhenus Veniro, in Moers womöglich die Zahl der Verwaltungsmitarbeiter von 59 auf 26 zu reduzieren, wird von den Parteien völlig unterschiedlich bewertet. (…) Die […]

mehr

Flugplatz Hünxe: Politik kritisiert Geschäftsführer

Rheinische Post Wesel berichtet am 23.09.2010 (Auszüge): KREIS WESEL (kwn) Für 6,13 Millionen Euro ist der Flugplatz Schwarze Heide auf der Ortsgrenze zwischen Hünxe und Bottrop ausgebaut worden. Seit Mitte des Monats können nun auch größere Maschinen auf dem erweiterten Rollfeld starten und landen, teilt Flugplatz-Geschäftsführer Andre Hümpel im Ausschuss für Kreisentwicklung mit. Vielen Politikern […]

mehr

Konzept für Breitband im gesamten Kreis Wesel

Die NRZ Kreis Wesel berichtet am 22.09.2010 (Auszüge): Kreis Wesel Das Verhalten der Niag und dessen Mehrheitsaktionär Rhenus Veniro, der die Verwaltung in Moers verschlanken und den Mitarbeiterstab von derzeit 59 auf 26 verkleinern will, sorgt seit Wochen für Unmut. Zumal bislang kein Verantwortlicher zu einer Stellungnahme zu bewegen war. Die Kreistagsfraktionen von SPD, Grünen und VWG […]

mehr

NIAG: Ein langer und steiniger Weg

Die NRZ Moers berichtet am 20.09.2010 (Auszüge): Am Niederrhein. Gemeinsam an einem Strang ziehen wollen die Beschäftigten der Niederrheinischen Verkehrsbetriebe AG (NIAG) und die Fraktionen von SPD, VWG und Grünen im Kreistag Wesel. Dies bekräftigten der Betriebsrat und die Kreistagspolitiker im Anschluss an ein Gespräch im Weseler Kreishaus. (…) Die Fraktionen von SPD, Grünen und […]

mehr

Bottrop und Hünxe planen alleine

Die WAZ Bottrop berichtet am 8. September 2010 (Auszug) über weitere Verzögerungen und Probleme beim Gewerbepark „Flugplatz Schwarze Heide“, die deutlich machen, dass die angebliche Ansiedlung von 500 Arbeitsplätzen völlig illusorisch ist: (…) Schüttler nannte einen weiteren entscheidenden Unterschied zu der bisherigen Planung: Bottrop und Hünxe können nun in zwei getrennten Bauabschnitten unabhängig voneinander planen […]

mehr

Niag-Betriebsrat erfreut über Unterstützung

Die Rheinische Post Kreis Wesel berichtet am 18.09.2010: Gemeinsam an einem Strang ziehen wollen in Sachen Niag die Beschäftigten und die Fraktionen von SPD, VWG und Grünen im Kreistag Wesel. Dies bekräftigten der Betriebsrat und die Politiker gestern im Anschluss an ein Gespräch im Kreishaus. „Wir stehen zu unserer Verantwortung für die Beschäftigen der Niag“, […]

mehr

Niag 1: Linke begrüßt politische Partner

Die Rheinische Post Kreis Wesel berichtet am 17.09.2010 (Auszug): Die Linke begrüßt die gemeinsame Initiative von SPD, Grünen und VWG im Kreistag, die Niag zu rekommunalisieren. „Wir stellen erfreut fest, dass seitens der drei Fraktionen die von uns seit längerem geäußerte Auffassung geteilt wird“, sagte Elfriede Abel-Graap, Sprecherin der Linken im Kreistag. (…)

mehr
VWG: unabhängig
Unabhängig
VWG: unabhängig
Bürgernah
VWG: unabhängig
Familienfreundlich