Ausbau Flugplatz nicht leistbar

NRZ Dinslaken berichtet am 25.07.2007: VOERDE / WESEL. Kritik an Aussagen des Landrates Ansgar Müller, die dieser im NRZ-Sommerinterview zur kommunalen Finanzlage machte, äußert der Sprecher der Vereinigten Wählergemeinschaften (VWG) im Kreistag, Martin Kuster aus Voerde. Es störe ihn, dass Müller zwar darstelle, wie schlecht Dinslaken, Voerde und Hünxe finanziell dastünden, der Kreis aber andererseits […]

mehr

Kreisweites Konzept gegen die steigende Jugendverschuldung

Auszug aus der Niederschrift der Sozialausschusssitzung zum Antrag der VWG: Kreistagsmitglied Kuster (VWG) stellt zu Beginn richtig, dass sich die Schuldnerquote bei den unter 20jährigen nicht wie im Antrag aufgeführt von 4 auf 10 Prozent gesteigert hat, sondern es sich hierbei um Promillegröße handelt. Er bittet diesen Fehler zu entschuldigen. Unabhängig davon macht er deutlich, […]

mehr

VWG sind umgezogen

Pressemitteilung vom 05.07.2007: Nicht nur in ihrem politischen Engagement sind die Vereinigten Wählergemeinschaften immer in Bewegung, sondern auch im buchstäblichen Sinn. Denn zum zweiten Mal innerhalb dieser Legislaturperiode ziehen die VWG im Kreishaus mit ihrem Geschäftszimmer um. Damit sind sie einer erneuten Bitte der Kreisverwaltung nachgekommen. Änderungen in der Verwaltungsorganisation machen nämlich eine neue Aufteilung […]

mehr

VWG: Schwarze Heide ist ein Millionengrab

Radio KW berichtet am 02.07.2007: Die Landebahnverlängerung am Flugplatz Schwarze Heide ist ein Millionengrab – das sagt die Vereinigte Wählergemeinschaft im Kreis Wesel. Sie kann den gerichtlich angeordneten Baustopp dort nur unterstützen. Generell sei das sechs Millionen Euro teure Bauprojekt eine Idee von politischen Tagträumern. Das ganze Geld, das der Kreis und die Städte Hünxe, […]

mehr
VWG: unabhängig
Unabhängig
VWG: unabhängig
Bürgernah
VWG: unabhängig
Familienfreundlich