Abgekartetes Spiel

Rheinische Post Moers berichtet am 30.09.2006: KAMP-LINTFORT (hb) Das Verhalten von Siemens und BenQ gegenüber den Mitarbeitern des Handywerkes ist für die Vereinigten Wählergemeinschaften im Kreis Wesel ein abgekartetes Spiel zwischen BenQ und Siemens. Martin Kuster kritisierte, dass jetzt nicht nur deutsche Unternehmen Arbeitsplätze nach Asien verlagerten, sondern asiatische Konzerne deutsche vernichteten.

mehr

VWG: „Reiner Populismus“

Rheinische Post Dinslaken berichtet über VWG-Presseerklärung am 29.09.2006: Die geäußerte Kritik von Hubert Kück, Sprecher der Grünen im Kreistag, an der Erhöhung der Elternbeiträge für Kindertagesstätten sei an Populismus kaum zu überbieten, erklärte gestern Martin Kuster für die Vereinigten Wählergemeinschaften Kreis Wesel. Kück selbst wisse, dass es sich lediglich um eine Anpassung handelt, die aufgrund […]

mehr

Presseerklärung zum VWG-Änderungsantrag zur Erhöhung der Kindergartenbeiträge

Als VWG freuen wir uns, dass die neue Satzung für die Kindertagesstätten, die aus dem traurigen Anlass der von den betroffenen Kommunen aufgrund ihrer Haushaltslage nicht aufzufangenen Landeskürzungen bei den Kindertagesstätten eine lineare Erhöhung der Kindergartenbeiträge vorsieht, auch einige positive Elemente enthält. Weil die Änderungsanträge der VWG ebenfalls eine Mehrheit im Kreistag fanden und damit […]

mehr

Eltern zahlen mehr

Rheinische Post Wesel berichtet am 23.09.2006: Auch nach der denkwürdigen Wahl von Ralf Berensmeier zum Kreisdirektor (RP berichtete) blieb es kurios im Kreistag. Im Laufe der Sitzung gab es alle denkbaren Abstimmungskonstellationen zu sehen. Auch eine mit besonderem Seltenheitswert: Landrat Dr. Ansgar Müller (SPD) stimmte mit CDU, FDP und VWG gegen SPD und Grüne für […]

mehr

Kreis stützt Flugplatz

Rheinische Post Wesel und Dinslaken berichtet am 23.09.2006: Der Ausbau der Start- und Landebahn am Flugplatz Schwarze Heide ist auf dem Weg. Der Kreistag beschloss mit großer Mehrheit, mit 1,57 Millionen Euro für die finanzschwachen Mitgesellschafter Dinslaken, Hünxe und Voerde in Vorleistung zu gehen.  Allein die Grünen und – besonders gut vorbereitet wortreich – die […]

mehr

„Überraschend breite Mehrheit“

Die NRZ Wesel berichtet am 22.09.2006 „Kurz vor Toreschluss wurde es heftig. Aber Ende gut, alles gut“, sagte Ralf Berensmeier gestern nach seiner Wahl zum Kreisdirektor und bekannte, dass ihm bei 42 Stimmen nach der harten Diskussion „ein riesiger Stein vom Herzen gefallen ist“. Er bot allen im Kreistag eine vertrauensvolle Zusammenarbeit an. Überdies sei […]

mehr

Flughafen Schwarze Heide

Auszüge aus der Stellungnahme der VWG zur Landebahnverlängerung am Verkehrslandeplatz  Schwarze Heide in der Kreistagssitzung am 21.09.2006: Knapp eine halbe Million Euro müssen allein in diesem Jahr in die Flugplatzgesellschaft Schwarze Heide hineingepumpt werden. (…) Dramatisch ist die Entwicklung des Fehlbetrages: Innerhalb von nur 10 Jahren hat er sich weit mehr als verdreifacht! Es ist […]

mehr

Erfolglose Suche der SPD nach künftigem Kreisdirektor völlig unverständlich!

Presseerklärung der VWG zum SPD-Antrag, die Ausschreibung des Kreisdirektors zu wiederholen: Mit Verwunderung nehmen Marianne Meylahn und ich als Kreistagsmitglieder der Vereinigten Wählergemeinschaften (VWG) im Kreis Wesel zur Kenntnis, dass die SPD-Kreistagsfraktion unter den 20 Bewerbern für das Amt des Kreisdirektors, von denen zehn Kandidaten alle notwendigen Voraussetzungen erfüllen, keinen geeigneten Kandidaten ausfindig machen konnte. […]

mehr

VWG: „Kritik am Landrat oder eigene Unfähigkeit?“

Rheinische Post Wesel berichtet am 11.09.2006: kreiswesel (fws) Als „völlig unverständlich“ bezeichnete Martin Kuster (VWG) die erfolglose Suche der SPD nach einem Kreisdirektor. Die VWG habe als Gast der Bewerberbefragungen bei SPD und CDU drei Geeignete ausmachen können. Trotz früher Festlegung der Grünen, so Kuster weiter, wäre ein SPD-Kandidat gegen Ralf Berensmeier nicht chancenlos gewesen. […]

mehr

Kreisdirektor scheint sicher

Die NRZ Wesel berichtet am 12.09.2006: KREIS WESEL. Bis auf die SPD werden am Donnerstag alle anderen Kreitagfraktionen für Ralf Berensmeier als neuen Kreisdirektor im Kreishaus stimmen. Entsprechende Signale gab es Montag im Personalausschuss. Einen Gegenkandidaten wird es jedenfalls nicht geben. Dennoch halten die Genossen an ihrem Antrag fest, die Ausschreibung zu wiederholen. Dagegen äußern […]

mehr
VWG: unabhängig
Unabhängig
VWG: unabhängig
Bürgernah
VWG: unabhängig
Familienfreundlich