„VWG fordert jetzt Kreativität“

NRZ Wesel berichtet am 26. Juni 2006: Nachdem die Entwicklungsagentur Wirtschaft (EAW) unter der Leitung von Michael Düchting nach gut einem Jahr des Bemühens damit gescheitert ist, die Kreisstiftung durch Aquise von privaten Zustiftungen in Höhe von einer halben Million Euro von der Bezirksregierung genehmigt zu bekommen, fordert Martin Kuster, Sprecher der Vereinigten Wählergemeinschaften im […]

mehr

Kreisstiftung: Ehrgeiz und Kreativität statt Schuldvorwürfe

Presseerklärung zur CDU-Kritik an Landrat in Sachen Kreisstiftung: Nicht alle Kreistagsbeschlüsse, die bislang nicht umgesetzt wurden, sind mit einer verschleppten Ausführung der Beschlüsse durch den Landrat zu begründen. Liegt die CDU-Kreistagsfraktion mit diesem Vorwurf bei dem beschlossenen, jedoch seitens der Verwaltung kaum umgesetzten Verkauf der RWE-Aktien richtig, beschuldigt sie in Sachen Kreisstiftung nach Überzeugung der […]

mehr

Heftige Attacken gegen den Landrat

Die NRZ Wesel berichtet am 23.06.2006: Gelbe Karte von der CDU für den Landrat, nachdem der zur „verbalen Blutgrätsche“ gegen Josef Devers angesetzt hatte. Dr. Müller zog zurück. Devers hingegen blieb bei seinem Vorwurf der „Frechheit“ gegenüber dem Kontrahenten. Sportlich-fair ging es in der gestrigen Sitzung des Kreistages in der Tat nicht zu. Die CDU-Fraktion […]

mehr

VWG-Kritik an CDU Wesel

Die Rheinische Post berichtet am 20.06.2006: Was das Land bei den Kindergärten einsparen will, kann von den Kommunen nicht aufgefangen werden, sagt Martin Kuster. Der Sprecher der Vereinigten Wählergemeinschaften im Kreistag kritisiert insbesondere die Haltung der Weseler CDU, die „für eine fehlerhafte Landespolitik“ aufkommen wolle. Das sei das falsche Signal. Eher solle innerparteilich Druck auf […]

mehr
VWG: unabhängig
Unabhängig
VWG: unabhängig
Bürgernah
VWG: unabhängig
Familienfreundlich